Artikel-ID: 020317248

Bearbeitete E-Mails durch iQ.Suite prüfen

Schlagwörter:  Microsoft Exchange  Microsoft SMTP  WebClient

Problembeschreibung

Zwischen dem Verfassen, Bearbeiten und Versenden einer E-Mail vergehen meist nur wenige Sekunden. Da können sich das anschließende Monitoring und die Fehleranalyse eines Problems schwierig gestalten. Hier ist es wichtig, den Durchblick zu behalten!

Lösung

Ohne Freischaltung eines weiteren Moduls durch eine Lizenzierung können innerhalb der iQ.Suite die zuletzt bearbeiteten E-Mails angezeigt werden.

Hierfür muss im iQ.Suite Monitor ein weiterer Tab eingeblendet werden:

iQ.Suite > iQ.Suite Monitor > Servers > <Servername> > Rechtsklick > All Tasks > Show/Hide Processed Emails

iQ.Suite
Hinweis

Innerhalb einer Mehrserverumgebung müssen Sie diesen Tab auf jedem iQ.Suite Server aktivieren. Anschließend erscheint im iQ.Suite Monitor, unterhalb der iQ.Suite Reports, ein weiterer Tab „Processed Emails“:

Processed Emails

Innerhalb dieses Tabs erscheinen, die durch die iQ.Suite zuletzt bearbeiteten 20 E-Mails. Auf den ersten Blick lassen sich anhand von Zeit, Absender und Empfänger oder Message ID E-Mails erkennen:

Message ID

Um weitere Informationen über den Bearbeitungsprozess der jeweiligen E-Mails zu erhalten, können Sie ein weiteres Dialogfenster mit einem Doppelklick öffnen:

Bearbeitungsprozess
Weitere Informationen

Sowohl das Monitoring der zuletzt bearbeiteten E-Mails, als auch das komplette Bearbeitungsprotokoll kann über den iQ.Suite WebClient im GBS Dashboard (Cockpit) eingesehen werden:

iQ.Suite WebClient GBS Dashboard

Zuletzt aktualisiert am 02.03.2017


« vorheriger Artikel nächster Artikel »

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

0/5 Sterne (0 Stimmen)
Bearbeitete E-Mails durch iQ.Suite prüfen 0 5 0

Ihr Kommentar


Captcha

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr >>