Artikel-ID: 020516151

iQ.Suite Audit-Log Intervall verändern

Schlagwörter:  Microsoft Exchange  Microsoft SMTP

iQ.Suite Audit-Logs dienen dazu nachzuweisen, welche E-Mails von bestimmten iQ.Suite Jobs verarbeitet wurden. Die iQ.Suite schreibt dazu standardgemäß eine Audit-Log Datei pro Tag. Bei hohem E-Mail-Aufkommen kann diese Datei sehr groß werden. In solchen Fällen kann der Intervall verändert werden, sodass pro Stunde eine Audit-Log Datei erstellt wird. Damit erhält man kleinere Dateien, die schneller zu öffnen sind.

Step by Step
iQ.Suite Audit-Log Dateien

iQ.Suite Audit-Log Dateien werden erstellt, wenn in einem iQ.Suite Job die Option „Write audit files to log directory“ aktiviert ist.

iQ.Suite log

Im Verzeichnis „…iQ.Suite\Log“ werden die entsprechenden Dateien von der iQ.Suite erstellt.

Create audit files

Um einen stündlichen Intervall für die Neu-Erstellung der Audit-Logs zu konfigurieren, steht unter „Basic Configuration -> iQ.Suite Servers“ auf dem Tab „General“ des jeweiligen Server-Objekt die Option „Create audit files“ zur Verfügung.

stündlichen Rhythmus

Ist diese Option auf „Hourly“ gestellt, beginnt die iQ.Suite die Audit-Log Dateien im stündlichen Rhythmus zu erstellen.

Zuletzt aktualisiert am 02.05.2016


« vorheriger Artikel nächster Artikel »

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

0/5 Sterne (0 Stimmen)
iQ.Suite Audit-Log Intervall verändern 0 5 0

Ihr Kommentar


Captcha

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr >>