Artikel-ID: 15041595

iQ.Suite und Crypt Pro KeyManager: SHA-256 Zertifikate

Schlagwörter:  IBM Domino  Microsoft Exchange  Microsoft SMTP  Crypt Pro  KeyManager

Problembeschreibung

Ab Januar 2017 wird der SHA-1 Hash-Algorithmus nicht weiter unterstützt und in allen Browsern und Betriebssystemen als ungültig ausgewiesen.

Wir gehen davon aus, dass es bereits ab Januar 2016 zu Warn- und Fehlermeldungen in den führenden Browsern und Betriebssystemen kommen wird, wenn der Hash-Algorithmus der Endbenutzer/Endgeräte Zertifikate nicht mindestens SHA-256 ausweist.

Lösung

Die aktuellen iQ.Suite und Crypt Pro KeyManager Versionen unterstützen auch Zertifikate mit dem Hash-Algorithmus SHA-256.

Die Verwendung von SHA-256 S/MIME Zertifikaten wird mit dem Crypt Pro KeyManager ab Version 3.5.5 und den folgenden iQ.Suite Versionen unterstützt:

  • iQ.Suite Exchange/SMTP 12.1 und höher
  • iQ.Suite Exchange/SMTP 13.1 und höher
  • iQ.Suite Domino 16.0 und höher
  • iQ.Suite Domino 17.2 und höher

Dies bezieht sich auf Verschlüsselung, Signierung und Signatur Verifikation.

Weitere Informationen

Folgende iQ.Suite Versionen sind betroffen:

  • iQ.Suite Domino Version 16.0.3 und höher
  • iQ.Suite Exchange/SMTP Version 12.1.5 und höher
  • iQ.Suite Crypt Pro KeyManager 3.5.5 und höher

Zuletzt aktualisiert am 03.05.2016


« vorheriger Artikel nächster Artikel »

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

0/5 Sterne (0 Stimmen)
iQ.Suite und Crypt Pro KeyManager: SHA-256 Zertifikate 0 5 0

Ihr Kommentar


Captcha

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr >>