Artikel-ID: 181215100

iQ.Suite Konfiguration der McAfee Scan Engine

Schlagwörter:  IBM Domino  Microsoft Exchange  Microsoft SMTP  Watchdog

Problembeschreibung

Wie sollte die McAfee Scan Engine in der iQ.Suite konfiguriert werden um maximale Sicherheit zu gewähren?

Lösung

Um maximale Sicherheit zu erhalten, empfehlen wir die McAfee Scan Engine mit den Default Einstellungen von McAfee zu verwenden.

McAfee Default Parameter: (-maliciousapplications)

Diese sucht nach potenziell unerwünschten Programmen.

Einige weitverbreitete Anwendungen (wie Passwort-Knacker oder Remote-Access-Utilities) können böswillig eingesetzt werden bzw. eine Sicherheitsbedrohung darstellen. Durch diesen Parameter sucht der Scanner auch nach solchen Dateien.

Die McAfee Scan Engine verwendet standardmäßig ein heuristisches Analyseverfahren um neue, unbekannte Viren zu identifizieren, indem nach ähnlichen Mustern gesucht wird. Daher empfehlen wir, die heuristische Analyse der McAfee Scan Engine nicht zu deaktivieren.

Konfigurationsempfehlung

iQ.Suite für IBM Domino

iQ.Suite für Microsoft Exchange/SMTP

Weitere Information

Ausführbare Dateien blockieren.

Nutzen Sie auch die iQ.Suite, um ausführbare Dateien zu blockieren. Nachgelagert zu iQ.Suite Watchdog Scan Jobs, die mit verschiedenen Virenscannern auf Viren, Trojaner und andere Malware überprüfen, können auch ausführbare Dateien (*.exe, *.js  JavaScript Dateien) zuverlässig entfernt und die E-Mails in die Quarantäne gestellt werden.

Der iQ.Suite Administrator kann jederzeit über diese Ereignisse per E-Mail (Notification) informiert werden.

Zuletzt aktualisiert am 25.02.2016


« vorheriger Artikel nächster Artikel »

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

0/5 Sterne (0 Stimmen)
iQ.Suite Konfiguration der McAfee Scan Engine 0 5 0

Ihr Kommentar


Captcha

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr >>