Artikel-ID: 190516197

Delivery Status Notification (DSN) message, Non Delivery Notifications (NDN)

Schlagwörter:  IBM Domino  Wall

Immer häufiger erhalten Benutzer sogenannte Non-Delivery-Reports von Servern, an die ursprünglich gar keine E-Mail gesendet wurde. Meist ist der Adressat gänzlich unbekannt. Diese Reports sorgen nicht nur für Verwirrung, sie fluten auch die Mailboxen der Benutzer.

Das Format von Delivery Status Notification (DSN) Nachrichten, darunter auch Non-Delivery-Reports, wird in den entsprechenden Requests for comments, RFC, definiert und damit von jedem korrekt implementierten E-Mail-Server (MTA) eingehalten. Dies hat den Vorteil, dass solche Benachrichtigungen mithilfe der iQ.Suite erkannt und ggf. gefiltert bzw. in Quarantäne gestellt werden können. Unter anderem erkennen wir eine solche Nachricht an der "Form". Die folgende Mail-Formelregel identifiziert NDR, indem Sie das "Form"-Feld auf NDR-spezifische Einträge prüft:

_formValue := form;
_isNdr := (@Contains(_formValue; "NonDelivery Report") | @Contains(_formValue; "Delivery
Report"));
@If(@isError(_isNdr); @false; _isNdr)
Step by Step
iQ.Suite für IBM Domino

Mit Hilfe eines einfachen Wall-Mailjobs lassen Sie NDR in Quarantäne stellen:

Erstellen Sie eine Mail-Formelregel mit der o. g. Formel:

Wall-Mailjob

Erstellen Sie einen neuen Wall-Mailjob, passen Sie die Priorität an und nehmen Sie die eben erstellte Regel unter dem Reiter "Basics" in die Liste "Abhängigkeit von positiven Regeln" auf:

Delivery Status Notification (DSN) Nachrichten

Unter dem Reiter "Operations" definieren Sie die gewünschte Reaktion:

Quarantänekonfiguration

Delivery Status Notifications sind grundsätzlich nichts schlechtes. In den entsprechenden RFCs werden sie beschrieben und ihr Einsatz genau definiert. Die aktuellen Spamtechniken erfordern eine genauere Kenntnis über die DSN-Mechanismen und wie DSN zu behandeln sind. Gleichzeitig ergibt sich die Notwendigkeit, den eigenen E-Mail-Server so zu konfigurieren, dass man nicht selbst zum Versender von NDR wird, die vom falschen Sender (dem Spammer) ausgelöst wurden und einem unbedarften Empfänger zugestellt werden.

In unseren Schulungen und Workshops beschäftigen wir uns intensiv mit den unterschiedlichen Spam-Techniken, natürlich auch mit Non-Delivery-Reports und ihrer Herkunft. Mit diesem Wissen können wir anschließend unser Anti-Spam-Konzept sinnvoll erweitern und unseren E-Mail-Server so konfigurieren, dass wir nicht Teil des Konzeptes der Spammergemeinde werden.

Zuletzt aktualisiert am 19.05.2016


« vorheriger Artikel nächster Artikel »

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

0/5 Sterne (0 Stimmen)
Delivery Status Notification (DSN) message, Non Delivery Notifications (NDN) 0 5 0

Ihr Kommentar


Captcha

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr >>