Artikel-ID: 110516159

Synchronisation von Kontakten aus GBS Office

Die zentrale Kontaktverwaltung in der GBS Office verringert den Arbeitsaufwand. Adressen müssen nur an einer Stelle gepflegt werden, dies kann von einer Person oder durch mehrere Personen erfolgen. Durch die Synchronisation in das lokale Adressbuch des Benutzers, stehen diese Kontakte dann im Notes Client, im Web (iNotes) und auf Mobilgeräten (iOS, Android, Windows Mobile und Blackberry) zur Verfügung.

Hierzu bietet GBS Office einen Synchronisationsmechanismus, welcher Kontakte in das lokale Adressbuch der Benutzer überträgt.

GBS Tipps und Tricks September 2014

Im folgenden Beispiel soll die Adresse von Bauer, Claudia auch unterwegs auf dem Mobilgerät von Arno Rautmann zur Verfügung stehen.

GBS Tipps und Tricks September 2014

Nach der Synchronisation aus der GBS Office steht diese zunächst nur lokal auf dem Notes Client im Adressbuch zur Verfügung.

GBS Tipps und Tricks September 2014

Damit diese Adresse auch im Web und auf Mobilgeräten sichtbar wird, muss einmalig die Synchronisation der Kontakte in den Benutzervorgaben aktiviert werden.

GBS Tipps und Tricks September 2014

Wurden die Kontakte synchronisiert, ist die Adresse im Web und auf den Mobilgeräten verfügbar.

GBS Tipps und Tricks September 2014

Änderungen können sowohl im Adressbuch, als auch in der GBS Office vorgenommen werden. Um Datenverlust und Konflikte beim Speichern oder Replizieren zu vermeiden, sollte nach einer Änderung wieder synchronisiert werden.

Um die Synchronisation erneut auszuführen, öffnen Sie bitte den Synchronisationsordner und die Aktion Synchronisation > Alle Dokumente mit PIM-Anwendungen synchronisieren wählen.

Zuletzt aktualisiert am 17.05.2016


« vorheriger Artikel nächster Artikel »

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

0/5 Sterne (0 Stimmen)
Synchronisation von Kontakten aus GBS Office 0 5 0

Ihr Kommentar

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr >>