CeBIT 2014: GBS AppDesigner zur intuitiven Erstellung von Web-Anwendungen erhält Microsoft SharePoint Anbindung

Hannover / Frankfurt am Main

Bis zum Jahr 2016 wird Social Business das Cloud Computing abgehängt haben. Damit stellt die neue Art der Zusammenarbeit in Unternehmen einen der derzeit wichtigsten Trends dar. Der Markt für Social Business-Lösungen wird nach Einschätzung der Marktforscher von Experton binnen der nächsten beiden Jahre entsprechend um durchschnittlich 50 Prozent wachsen. Wegbereiter für diesen Siegeszug sind Lösungen wie der GBS AppDesigner, den die Collaboration Experten der GROUP Business Software AG zur diesjährigen CeBIT weiter ausgebaut und um innovative Funktionen erweitert haben.

Mit der von Experton im Leader Quadranten positionierten Lösung werden Unternehmen in die Lage versetzt, plattformunabhängige Social Business Anwendungen intuitiv und webbasiert zu erstellen. Besondere Programmierkenntnisse sind dabei nicht erforderlich. "Mit dem GBS AppDesigner revolutionieren wir die Web-Anwendungserstellung 2.0 für Unternehmen, die neue Anwendungen schaffen oder vorhandene für das kommende Jahrzehnt fit machen möchten, um sie beispielsweise auch zur mobilen Nutzung auf Smartphones oder Tablet-PCs einsetzen zu können", erklärt Constanze Zarth, COO bei GBS. Ein Highlight ist daher auch die mobile Anbindung des GBS AppDesigner, die erstmalig in Form einer eigenen App für Smartphones und Tablets zur CeBIT verfügbar sein wird.

Neben der bereits vorhandenen Kopplung mit IBM Domino/Connections und Java EE präsentieren die Innovationsführer von GBS den AppDesigner auf der CeBIT erstmalig im Zusammenspiel mit Microsoft SharePoint. "Mit dieser Integration bauen wir die Plattformunabhängigkeit der erstellten Web-Anwendungen weiter aus und bieten Anwendern umfassende Investitionssicherheit. So schaffen wir die Basis für die Koexistenz verschiedener Anwendungswelten oder einen zukünftigen Plattformwechsel", betont Andreas Richter, VP Marketing Europe bei GBS. Durch die Neuerung, die den Messebesuchern am GBS Stand A30 in Halle 2 anhand von Anwendungsszenarien vorgestellt wird, werden Anwendungen und Daten durchgängig im Kontext moderner Collaboration und Social Business Plattformen nutzbar.

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr >>