CeBIT 2015: GBS präsentiert Lösungen für mehr Transparenz und Mobilität im E-Mail-Management

Karlsruhe

Mit iQ.Suite Cockpit nimmt sich GROUP Business Software AG (GBS) dem Thema der zunehmenden E-Mail-Flut in der E-Mail-Kommunikation an. Erstmals vorgestellt wird iQ.Suite Cockpit als Bestandteil der E-Mail-Managementlösung iQ.Suite auf der CeBIT 2015 am GBS Messestand A30 in Halle 2.

109 Milliarden geschäftliche E-Mails wurden 2014 täglich weltweit nach Angaben der Radicati Group gesendet und empfangen. Bis 2018 Jahren soll sich diese Zahl auf etwa 140 Milliarden erhöhen. Bei solchen Volumina erlangen Transparenz und Sicherheit einen immer höheren Stellenwert – auch auf Managementebene. Die TÜV TRUST IT geht in einer veröffentlichten Trendstudie für 2015 davon aus, dass IT-Systeme, die eine bessere Security-Transparenz für das Management ermöglichen, an Bedeutung gewinnen.

Das Problem vieler existierender IT-Systeme ist jedoch ihr sehr technischer Charakter, so dass sie als Entscheidungsgrundlage für eine bessere Steuerungsfähigkeit der E-Mail-Kommunikation nur bedingt geeignet sind. Mit iQ.Suite Cockpit hat GBS jetzt eine leicht handhabbare Lösung entwickelt, bei der Administratoren auf einen Blick den Status ihrer E-Mail-Kommunikation erfassen können. „Ziel ist es, einen transparenten Überblick über die unternehmensweite sichere und rechtskonforme Verwendung der E-Mail-Kommunikation zu gewährleisten, um so Sicherheitsmaßnahmen frühestmöglich einzuleiten. Anwender von iQ.Suite Cockpit können jederzeit genau einsehen, wie effektiv und sicher ihre E-Mail-Managementlösung arbeitet. Beispielsweise, wie viele E-Mails von Schadcode gesäubert oder wie stark die Belastung der eigenen Infrastruktur ist. So sind Rückschlüsse auf die aktuelle Bedrohungslage möglich“, informiert Andreas Richter, EVP Marketing & Product Management bei GBS, über einige Funktionen des neuen Statistik-Tools. Da das Cockpit zudem eine komplette Übersicht aller eingehenden und ausgehenden E-Mails liefert, lassen sich Abweichungen im E-Mail-Fluss vom Normalzustand leicht erkennen.

Die Ergebnisse in Form von Statistiken bieten sowohl eine Historie als auch Echtzeitfunktion. Als Bestandteil des iQ.Suite WebClients, welcher als moderne Web 2.0 Oberfläche Zugriff auf wichtige Funktionen der iQ.Suite gewährt, läuft das Cockpit auch mobil auf Tablet und Smartphone.

Darüber hinaus treibt GBS den Ausbau des Portfolios an mobilen Apps weiter voran. Die bereits für Apple iOS verfügbare iQ.Suite App erhält jetzt ihr Android-Pendant. Damit haben Anwender der führenden mobilen Plattformen jetzt Zugriff auf wichtige Spamschutz-Funktionalitäten, wie die E-Mail-Quarantäne mit Black- und Whitelists.

Ebenfalls neu: Die iQ.Suite Clerk App, mit der ein individuelles Abwesenheitsmanagement in der E-Mail-Kommunikation gesteuert werden kann. Erkrankt beispielsweise ein Mitarbeiter und hat dadurch keinen Zugriff auf seinen PC im Büro oder geht er in den Urlaub, kann er jetzt auf dem Smartphone oder Tablet seine Abwesenheit aktivieren und deaktivieren. Die iQ.Suite Clerk App wird für Apple- und Android-Geräte zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen unter www.gbs.com/de/email-management

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr >>