Integration von Cloud, Web, Mobility und Social Business: GBS setzt Trends in E-Mail-Sicherheit und Anwendungserstellung 2.0 auf der CeBIT

Karlsruhe

GROUP Business Software (GBS) präsentiert auf der diesjährigen CeBIT in Halle 2, Stand A30, Neuheiten rund um E-Mail-Sicherheit und der intuitiven Erstellung von Webanwendungen. Die Messehighlights: Die cloud-fähige Version des GBS AppDesigners mit MS SharePoint Integration sowie die Lösungen iQ.Suite PDFCrypt und iQ.Suite DLP. Thematisch passend zum CeBIT Motto „d!conomy“ zeigen die Collaboration-Experten außerdem zahlreiche Anwendungsszenarien zur Beschleunigung der digitalen Transformation in Unternehmen.

„Wir haben bei der Weiterentwicklung unserer Lösungen konsequent die Integration von Web-Technologien, Cloud und Social Business Plattformen vorangetrieben. Angesichts des zunehmenden Einsatzes moderner Collaboration Systeme und der Nutzung mobiler Endgeräte im Arbeitsalltag gewinnen diese Aspekte für Kunden immer stärker an Bedeutung“, so Constanze Zarth, COO bei GBS.

Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen mit iQ.Suite PDFCrypt und iQ.Suite DLP zwei Neuentwicklungen der E-Mail-Managementlösung iQ.Suite. iQ.Suite PDFCrypt vereinfacht die vertrauliche E-Mail-Kommunikation, indem Text und Anhänge ausgehender E-Mails automatisch in eine geschützte PDF-Datei verschlüsselt werden. Der Empfänger benötigt keine Entschlüsselungslösung, sondern lediglich das ihm separat zugesandte PDF-Passwort. Mit iQ.Suite DLP legt GBS den Fokus auf Data Leakage Prevention und bezieht damit auch den Versand von E-Mails in ein durchgängiges IT-Sicherheitskonzept ein. Die Lösung schützt vor ungewolltem Datenabfluss durch Vier-Augen-Prüfung verdächtiger bzw. vertraulicher Inhalte. Der Versand bestimmter Informationen oder Dateiformate kann zentral geprüft und verhindert werden.

Mit der neuen Version des GBS AppDesigners ist den Collaboration-Experten ein weiterer Schachzug bei der Cloud-Integration ihrer Lösungen gelungen. Den mehrfach von Experton Group als Social Business Leader ausgezeichneten AppDesigner zur intuitiven Erstellung moderner Webanwendungen können Unternehmen zukünftig nämlich plattformunabhängig aus der Private oder Public Cloud nutzen. Neu ist außerdem die problemlose Einbettung der entstandenen Web-Anwendungen in die Arbeitsräume von Microsoft SharePoint. Bislang war dies bereits für IBM Connections möglich. Nun müssen auch SharePoint Anwender ihre gewohnte Arbeitsumgebung nicht mehr verlassen und werden befähigt, die erstellten Applikationen innerhalb ihrer Collaboration Plattform zu nutzen.

Neben umfassender Plattformunabhängigkeit setzt GBS bei seinen Produktneuheiten auch auf die verstärkte Integration von Mobile Enterprise. So können CeBIT Besucher am GBS Stand die mobilen Apps für iQ.Suite und GBS AppDesigner live auf Smartphones und Tablets erleben. „Wir sind davon überzeugt, mit unseren Lösungen Unternehmen die entscheidenden Werkzeuge für eine IT-Strategie an die Hand zu geben, die auf Zukunftsfähigkeit, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit setzt“, ergänzt Andreas Richter, EVP Marketing & Product Management bei GBS.

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr >>