E-Mail-Sicherheit auf der CeBIT 2014: GBS forciert Datenschutz und Verschlüsselung in der elektronischen Korrespondenz

Karlsruhe / Hannover

Das Thema Datenschutz ist in aller Munde. So auch auf der diesjährigen CeBIT, die vom 10. bis zum 14. März in Hannover stattfindet. Die E-Mail Experten der GROUP Business Software AG (GBS) werden an ihrem Messestand A30 in Halle 2 daher Lösungen für mehr Vertraulichkeit in der E-Mail-Kommunikation präsentieren. "In zahlreichen Gesprächen mit unseren Kunden hat sich gezeigt, dass Unternehmen in den letzten Monaten den Wert ihrer elektronischen Korrespondenz neu bewertet haben. Im Ergebnis wird verstärkt auf eine umfassende E-Mail-Verschlüsselung gesetzt.", erklärt Herbert Reder, EVP Sales bei GBS.

Da hierbei die Praxistauglichkeit nicht das Nachsehen haben darf, bietet GBS mit seinen Lösungen iQ.Suite Crypt Pro und iQ.Suite WebCrypt Pro sowohl für IBM Notes/Domino als auch Microsoft Exchange/SMTP anwenderfreundliche E-Mail-Verschlüsslungslösungen für die B2B- und die B2C-Kommunikation. Diese verbessern die Vertraulichkeit und sichern Inhalte gegen unbefugte Zugriffe ab. Obendrein wird auch das Schlüsselmanagement vereinfacht, beispielsweise durch die Integration von Trustcentern wie Signtrust von der Deutschen Post. Bei iQ.Suite WebCrypt Pro findet die verschlüsselte Kommunikation sogar webbasiert statt, so dass der Empfänger auf eine Verschlüsselungslösung verzichten kann.

Als Messeneuheit stellt GBS auf der CeBIT erstmals iQ.Suite Watchdog FileSafe einem breiten Fachpublikum vor. Mit der innovativen Sicherheitslösung wird der Versand von vertraulichen und großen E-Mail-Anhängen künftig deutlich vereinfacht. Auf der Basis der IDGard-Technologie des GBS Partners Uniscon ersetzt Watchdog FileSafe beim Versand einer E-Mail deren Anhang durch einen Link. Die Datei selbst wird für den Mail-Empfänger stattdessen in einem hochsicheren Cloud-Bereich im deutschen Rechenzentrum zum Download bereitgestellt. Nach Klick auf besagten Link und vorheriger Anmeldung im Cloud-Bereich kann dieser den Anhang schließlich herunterladen. Im Ergebnis verbessert sich die Sicherheit beim Versand von Datei-Anhängen bei gleichzeitiger Entlastung der E-Mail-Infrastruktur. "E-Mail-Anhänge enthalten oft geschäftskritische Inhalte, wie Verträge, Kalkulationen oder auch branchenspezifische Daten. Mit iQ.Suite Watchdog FileSafe stellen wir hier nun genau für dieses Szenario eine anwenderfreundliche und sichere Lösung bereit, die als Erweiterung unserer bewährten Sicherheitslösung iQ.Suite Watchdog integriert werden kann", so Andreas Richter.

Unter dem Schlagwort E-Mail Work-Life-Balance widmen sich die GBS Experten auf der CeBIT außerdem dem Teufelskreis von E-Mail-Flut und Privatleben. Obgleich es kein neues Phänomen ist, dass Mitarbeiter auch in ihrer Freizeit von beruflichen E-Mails nicht verschont werden, bleibt es angesichts der zunehmenden Verbreitung mobiler Endgeräte von beklemmender Aktualität. Damit Mitarbeiter in ihrer arbeitsfreien Zeit abschalten können, unterstützt die iQ.Suite von GBS Unternehmen dabei die E-Mail-Flut zu kanalisieren. Durch ein ausgeklügeltes Abwesenheitsmanagement und zeitgesteuertes Regelwerk können eingehende E-Mails außerhalb der Arbeitszeiten automatisch zurückgehalten und erst am nächsten Arbeitstag an die Mitarbeiter zugestellt werden. Es ist außerdem möglich, nur E-Mails mit hoher Dringlichkeit oder von bestimmten Absendern an den Empfänger weiterzuleiten. GBS gibt damit Unternehmen eine Lösung an die Hand, mit der sie die Work-Life-Balance ihrer Mitarbeiter ins Gleichgewicht bringen können, was letztlich der Produktivität wieder zugutekommt.

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr >>