Nahtloses Zusammenspiel mit Microsoft SharePoint: GBS baut Workflow-Funktionalität des GBS AppDesigners aus

Karlsruhe, Paderborn

Die effiziente Steuerung von Geschäftsprozessen gewinnt mit der zunehmenden Digitalisierung der Arbeitswelt an Bedeutung. In den Mittelpunkt ihrer diesjährigen CeBIT-Teilnahme rückt die GROUP Business Software Europa GmbH (GBS) deshalb die intuitive Erstellung von Geschäftsanwendungen. Mit dem GBS AppDesigner stellen die Collaboration Experten in Halle 2 am Stand A30 eine plattformunabhängige, cloud- und mobile-fähige Lösung vor, mit der sich flexible Workflows On-Premise oder aus Microsoft Azure erstellen lassen. Das nahtlose Zusammenspiel mit Microsoft SharePoint steht dabei im Fokus.

War bisher die Workflow- und Anwendungserstellung unter IBM Domino/Connections sowie plattformunabhängig auch in Microsoft Azure schon verfügbar, treibt GBS nun die Integration des GBS AppDesigners mit Microsoft SharePoint weiter voran und hat jetzt die Einbindung von Workflows nach dem BPMN 2.0 Standard angekündigt: Workflows lassen sich direkt On-Premise oder in SharePoint Online abbilden. Eine Einsatzmöglichkeit präsentiert GBS am CeBIT Stand: ein flexibles Reklamationsmanagement zur Abwicklung von Kundenbeschwerden. Durch Kopplung mit Mobilgeräten können Servicemitarbeiter Probleme direkt beim Kunden aufnehmen und in den internen Geschäftsprozess integrieren.

Gleichzeitig kündigt das Unternehmen auch den Ausbau der Sicherheitsmerkmale im Produkt an, darunter beispielsweise die Vergabe von Zugriffsrechten auf Anwendungs- und Dokumentenebene. In Planung ist ebenfalls die Erweiterung der Workflow-Funktionalität um weitere BPMN-konforme Elemente. Dazu sagt Andreas Richter, EVP Marketing & Product Management bei GBS: „Neben der Integration von Cloud-Technologien wie Microsoft Azure sehen wir die Kopplung von Workflow-Technologien mit kollaborativen Systemen wie MS SharePoint und IBM Connections als einen wichtigen Punkt in unserer Produktstrategie. Denn unser Ziel ist es, Unternehmen intuitive und zugleich effiziente Werkzeuge an die Hand zu geben, um den Anforderungen der modernen Arbeitszeit gerecht zu werden.“

GBS AppDesigner positioniert sich damit endgültig als Rückgrat einer zukunftsorientierten IT-Strategie. Denn im Zusammenspiel mit Web-, Cloud-, Mobile- und Collaboration-Technologien ergeben sich für Unternehmen zahlreiche Vorteile bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse. Die innovative Lösung wurde bereits zweimal von der Experton Group im Leader Quadranten des Social Business Vendor Benchmarks positioniert. „Mitarbeiter sind täglich mit vielen verschiedenen Geschäftsprozessen konfrontiert. Diese Geschäftsprozesse auch plattformunabhängig bereit zu stellen und jederzeit verfügbar zu machen ist für viele Unternehmen eine echte Herausforderung, die wir mit dem GBS AppDesigner adressieren“, so Constanze Zarth, Geschäftsführerin bei GBS.

In diesem Jahr wird auch die GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Partner von GBS, am Messestand der Collaboration-Experten vertreten sein. GIS hat sich auf den digitalen Arbeitsplatz und die digitale Transformation spezialisiert und stellt neben maßgeschneiderten Digital Workplace Lösungen auch den GBS TeamRoom Manager vor, mit dem sich SharePoint Teamsites einfacher erstellen, verwalten und synchronisieren lassen. Darüber hinaus berät GBS Messebesucher über modernes Workflow-Management, die intuitive Anwendungserstellung sowie die Deaktivierung ungenutzter IBM Domino Anwendungen mit dem GBS Retirement Manager.

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr >>