GBS veröffentlicht Major-Upgrade des GBS Retirement Managers sowie Service-Update des GBS Workflow Managers

Karlsruhe

Die Collaboration-Experten von GBS legen noch einmal nach: Nachdem bereits die E-Mail Managementlösung iQ.Suite Anfang November ein umfangreiches Update erhielt, bietet GBS jetzt auch für ihren GBS Workflow Manager und für den GBS Retirement Manager neue Versionen an. GBS Workflow Manager 2.5 und GBS Retirement Manager 3.0 sind ab sofort verfügbar.

GBS Workflow Manager ist die einfache und intuitive Workflowmanagement-Lösung, mit der sich beliebige Geschäftsabläufe einfach modellieren und automatisieren lassen – plattformunabhängig in Microsoft SharePoint und Microsoft Office 365, in IBM Connections, IBM Domino oder im Webbrowser. Besonderen Wert wurde in der neuen Version auf die Unterstützung automatisierter Geschäftsprozesse mit Hilfe parallel auszuführender Aufgaben gelegt. „Gerade durch die Einbindung von parallel abzuarbeitenden Aufgaben lassen sich in komplexen Geschäftsprozessen deutliche Effizienzgewinne erzielen. Mit den Erweiterungen bietet der GBS Workflow Manager eine noch umfangreichere Unterstützung bei der Abbildung der individuellen Prozessanforderungen“ erklärt Rolf Kremer, VP Research & Development Europe bei GBS.

In der heutigen Zeit ist die internationale standort- und regionsübergreifende Verwendung von Geschäftsprozessen ein wesentlicher Faktor für einen erfolgversprechenden Einsatz. Diesem trägt der GBS Workflow Manager in der neuen Version Rechnung, indem die Unterstützung der Mehrsprachigkeit optimiert wurde. Für die Mitarbeiter kann die Verfügbarkeit von mehreren Sprachen von entscheidender Bedeutung sein. Ebenso zur besseren Akzeptanz der Geschäftsprozesse sollen zahlreiche weitere Optimierungen, wie beispielsweise beim Druckprozess von Dokumenten innerhalb der Aufgaben führen.

Für den Einsatz des GBS Workflow Manager unter Microsoft SharePoint oder Office 365 wurde eine reibungslose und automatisierte Inbetriebnahme in die Microsoft Collaboration-Plattform durch ein optimiertes Benutzer- und Berechtigungsmanagement ermöglicht. So erfolgt nun ausschließlich in Microsoft SharePoint die Verwaltung der Benutzer und Gruppen, die in den Geschäftsprozessen zu integrierten sind. Mit dem GBS Workflow Manager lässt sich so nahtlos eine vorhandene Microsoft SharePoint-Infrastruktur um ein umfangreiches Business Process Management erweitern.

Retirement Manager 3.0 mit optimiertem Installationsprozess und vereinfachter Bedienung

GBS Retirement Manager übernimmt die Abschaltung ungenutzter IBM Domino Anwendungen und macht die enthaltenen Informationen auch in Zukunft verfügbar, indem sie in die PDF- und PDF/A-Formate überführt und zusätzliche Informationen in XML-Dateien abgelegt werden. Dem Administrator bietet die neue Version 3.0 eine einfachere und übersichtlichere Installation, Steuerung und Überwachung der Konvertierungsaufgaben über eine neue Benutzerschnittstelle, welche über einen Webbrowser bedient werden kann. Die Nutzung der bisher verfügbaren Konfigurationsanwendung in einem IBM Notes Client entfällt somit. Zudem unterstützt die neue Version nun auch die Version 10 der Collaboration-Plattform IBM Domino. Mit Hilfe der verfügbaren Schnittstellen zu Microsoft SharePoint, Microsoft Office und dem GBS Workflow Manager lässt sich die Transformation von Inhalten existierender IBM Domino-Anwendungen in Microsoft SharePoint Listen und Dokumentbibliotheken so noch flexibler und performanter realisieren.

Weitere Informationen unter: www.gbs.com/de/domino-anwendungen-retirement sowie www.gbs.com/de/workflowmanagement

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr >>