CeBIT 2016: GBS setzt auf umfassende Sicherheit und flexible Geschäftsprozesse als Grundsteine der digitalen Transformation

Karlsruhe / Hannover

GROUP Business Software (GBS) präsentiert sich auf der diesjährigen CeBIT in Halle 2 am Stand A30 mit Neuheiten zu den Themen Cybersicherheit in der E-Mail-Kommunikation sowie der intuitiven Erstellung von Workflows und Webanwendungen mit nahtloser Integration in Microsoft SharePoint und IBM Connections.

Vor dem Hintergrund zunehmender Phishing E-Mails und der wachsenden Anzahl an Trojaner-Attacken stellt GBS das Thema E-Mail-Sicherheit in den Mittelpunkt seines CeBIT Auftritts. „Dass die Bedrohungen durch Phishing brandaktuell sind und immer perfidere Ausmaße annehmen, zeigt aktuell der neue Krypto-Trojaner Locky. Der Windows-Schädling, der via E-Mail den Weg in Unternehmen findet, infiziert allein in Deutschland derzeit mehr als 5000 Rechner pro Stunde. Hier sind neben der Sensibilisierung der Mitarbeiter, umfassende technische Maßnahmen gefragt. An unserem Stand zeigen wir Lösungen zur Abwehr solcher Angriffe und beraten über geeignete Schutzmaßnahmen“, erklärt Andreas Richter, EVP Marketing & Product Management bei GBS.

Mit der Verbesserung des Phishing- und Spam-Schutzes ihrer E-Mail-Management Software iQ.Suite durch Integration der Kaspersky Sicherheitstechnologien reagiert GBS zudem auf die wachsende Anzahl zielgerichteter Cyber-Attacken. Und auch die Verbesserung des Datenschutzes rückt weiter in den Fokus, speziell das Thema Data Leakage Prevention. So präsentieren die E-Mail-Experten mit iQ.Suite DLP eine Lösung, die vertrauliche Inhalte im E-Mail-Verkehr aufspürt und deren Versand zuverlässig blockiert. Dafür stellt GBS erstmalig der Öffentlichkeit eine innovative Technologie zur Erkennung von Anomalien vor. Diese deckt plötzlich auftretende Abweichungen, die auf den Versand geschäftskritischer Inhalte hindeuten, im E-Mail-Verkehr auf. Ein modernes webbasierte Dashboard informiert IT-Verantwortliche über wichtige Kennzahlen und deckt mögliche DLP-Verstöße auf.

Ein weiteres CeBIT Highlight am GBS Stand ist die intuitive Erstellung von Workflows und Geschäftsanwendungen. Mit dem GBS AppDesigner stellen die Collaboration Experten eine plattformunabhängige, cloud- und mobile-fähige Lösung vor, mit der sich flexible Workflows On-Premise im Unternehmensrechenzentrum oder aus der Cloud heraus, nutzen lassen. Das nahtlose Zusammenspiel mit Microsoft SharePoint und Microsoft Azure steht dabei im Fokus. Unternehmen profitieren hier von einer zukunftssicheren Lösung durch die Nutzung anerkannter Standards, wie beispielsweise BPMN 2.0.

„Es steht außer Frage, dass sich im Zusammenspiel mit Web-, Cloud-, Mobile- und Collaboration-Technologien für Unternehmen zahlreiche strategische Vorteile ergeben. Genau hier setzen wir mit unseren Lösungen, wie dem GBS AppDesigner, an. Unternehmen werden damit in die Lage versetzt, regelmäßig wiederkehrende Aufgabenstellungen effizienter zu bewältigen und losgelöst von Plattformen oder Endgeräten umzusetzen. Im Zusammenspiel mit einer intuitiven Bedienung werden so zahlreiche Hemmnisse für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen beseitigt“, betont Constanze Zarth, Geschäftsführerin bei GBS.

Am Messestand wird auch die GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG vertreten sein, ein strategischer Partner von GBS. GIS hat sich auf den digitalen Arbeitsplatz und die digitale Transformation spezialisiert und stellt maßgeschneiderte Digital Workplace Lösungen vor.

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr >>